StudiumLehrveranstaltungen
Verbrennungstechnik

Verbrennungstechnik

Inhalt:

  • Aufgaben der Verbrennungstechnik, Flammentypen
  • Berechnungsgrundlagen
  • Einführung Reaktionskinetik, Zündung und Zündgrenzen
  • Laminare und turbulente Flammen
  • Schadstoffbildung
  • Anwendungsbeispiele für Technische Verbrennung

Hörerkreis:
Studenten des Maschinenbaus, Wirtschaftsingenieurwesens, Energietechnik, Computational Engineering, Physik, Chemie, und andere Interessierte. Ab 5. Semester.

Vorkenntnisse:
Grundkenntnisse Thermodynamik und Chemie.

Umfang:
Vorlesung/Übung; 3 SWS, 4 LP
Laborversuch: 1 LP

Laborpraktikum:
Versuche zu laminarer Verbrennung und Flammenstabilisierung während des laufenden Semesters. Termine werden in der Vorlesung oder im StudIP bekanntgegeben.  

Prüfung: 
schriftlich, 90 Minuten, Aufteilung in Kurzfragen und Rechenaufgaben

Zwischen-Klausur:
Eine freiwillige Zwischenklausur (30 Min., einfache Fragen, keine Hilfsmittel) wird in der Mitte des Semesters angeboten. Das Ergebnis kann mit 8 Prozent als Bonus zum Klausurergebnis beitragen. Der Bonus wird nur für die Prüfung innerhalb des gleichen Semesters angerechnet und verfällt danach.

DOZENT

Prof. Dr. Friedrich Dinkelacker
Professorinnen und Professoren

BETREUER

M. Sc. Toni Marcel Dageförde
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
232
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
232