StudiumLehrveranstaltungen
Modellbasierte Entwicklung bei Verbrennungsmotoren

Modellbasierte Entwicklung bei Verbrennungsmotoren

Inhalt:
Mit ständiger Zunahme der Kundenwünsche und Auflagen des Gesetzgebers steigen die Anforderungen an Motoren. Zur Realisierung davon werden in der Praxis zunehmend modellbasierte Entwicklungsmethoden eingesetzt. Diese praxisorientierte Vorlesung stellt den Einsatz von modellbasierten Methoden von der Grundmotorauslegung bis zur Kalibrierung der Steuergerätefunktionen und Zertifizierung anhand von realen Beispielen aus Industrieprojekten dar. Die Studenten lernen aktuelle 1-D & 3-D Softwaretools (z.B. GT-Power) und deren Verwendbarkeit zur Auslegung von Komponenten kennen und bekommen in einem Workshop die Möglichkeit, selber die Modelle in verschiedeneren Entwicklungsphasen in realen Fällen einzusetzen und somit eigene Idee bei der Motorenentwicklung zu gestalten.

Hörerkreis:
Studenten des Maschinenbaus und andere Interessierte.

Vorkenntnisse:
Verbrennungsmotoren I und II oder parallel zu Verbrennungsmotoren II

Umfang:
2 SWS, 3 LP

Prüfung:
Mündlich

DOZENT

PD Dr.-Ing. habil. Reza Rezaei
Lehrbeauftragte

BETREUER

M. Sc. Toni Marcel Dageförde
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
232
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
232