InstitutVeranstaltungen
30. Deutscher Flammentag
28 Sep
28. Sep. 2021 29. Sep. 2021
Tagung

30. Deutscher Flammentag

Organisiert von der Deutschen Sektion des Combustion Institutes und der Deutschen Vereinigung für Verbrennungsforschung findet der 30. Deutsche Flammentag am 28.-29.09.2021 am Maschinenbau Campus Garbsen der Leibniz Universität Hannover statt.

Konferenzbeschreibung:

Der Deutsche Flammentag versteht sich als Veranstaltung, die dem wissenschaftlichen Austausch und dem Transfer zwischen Wissenschaft und Industrie sowie zwischen Grundlagenforschung und Anwendung dient. Ziel der Veranstaltung ist eine branchenübergreifende Diskussion und
Wissensvermittlung über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Verbrennungsforschung, die in Verantwortung für die Gesellschaft auch die Aspekte der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes im Fokus hat. Weit über 200 Teilnehmer aus Industrie und Hochschule treffen sich im 2-jährlichen Turnus.

Die Tagung wendet sich an Ingenieure, Wissenschaftler und Fachleute, die mit der Forschung, der Entwicklung und der Anwendung von Verbrennungsprozessen beschäftigt sind. Ausdrücklich sind auch Nachwuchskräfte zur Teilnahme aufgerufen.

wichtige Termine:

  • Einreichungsschluss der Manuskripte: 15.08.2021
  • Aufpreis für die Anmeldung ab: 16.08.2021
  • Datum der Konferenz: 28.-29.09.2021

Anmeldung und Gebühren:

Der 30. Deutsche Flammentag wird als Hybrid-Veranstaltung stattfinden, wobei angestrebt wird, möglichst vielen Teilnehmern/innen eine Teilnahme in Präsenz zu ermöglichen.

Aufgrund der Unabsehbarkeit der Entwicklung der Corona-Regularien am Veranstaltungsort bis September ist das Kontingent für die Teilnahme in Präsenz zur Zeit jedoch auf 160 Personen begrenzt. Aufgrund dessen wird die Anmeldung für eine Teilnahme in Präsenz zunächst nur für Vortragende, Präsentierende und die Sektionsleitung möglich sein (Ticket I). Alle anderen Teilnehmer/innen können sich aktuell nur für die Online Teilnahme registrieren und sind gebeten sich trotzdem umgehend anzumelden. Für die Online-Teilnahme bieten wir zwei Möglichkeiten:

  • Sofern Ihrerseits ohnehin eine Online Teilnahme angestrebt (Ticket II) wird, können Sie sich direkt für die Online Teilnahme anmelden.
  • Sofern Ihrerseits eine Präferenz für die Teilnahme vor Ort besteht, können Sie sich für die Online Teilnahme mit zusätzlicher Wartelistenfunktion für einen Präsenzplatz (Ticket III) registrieren. Sie zahlen bei der Registrierung zunächst die Gebühr für die Online Teilnahme.

Sollte das Kontingent für Präsenzteilnahmen erweitert werden, so rücken Teilnehmer mit dieser Option entsprechend ihres Anmeldedatums (first come – first serve) nach und bekommen die Möglichkeit, vor Ort teilzunehmen. Erst im Falle des Nachrückens wird der Differenzbetrag zur vor Ort-Gebühr fällig. Leider können wir aus technischen Gründen dann nicht auf eine zweite Rechnungsstellung verzichten.

Sollte es zu einer Verschlechterung der Situation bzw. zu einer Verschärfung der Corona-Regularien kommen, behalten wir uns die Möglichkeit vor, den Flammentag vollständig online stattfinden zu lassen. In diesem Fall wird eine Rückzahlung der Differenzbeträge (Vor Ort – Online) geleistet.

Option                                                                                              Preis (Brutto)

Ticket I: Vortragende/Präsentierende/Sektionsleitung – Vor Ort Teilnahme

Normalpreis                                                                                     350,00 €                     

Stud./Doktorand                                                                            250,00 €       

             

Ticket II: Sonstige Teilnehmende – Online Teilnahme

Normalpreis                                                                                     250,00 €

Stud./Doktorand                                                                            150,00 €

 

Ticket III: Sonstige Teilnehmende, mit Präferenz für vor Ort Teilnahme – Zunächst Online Teilnahme

Normalpreis                                                                                      250,00 €

Stud./Doktorand                                                                             150,00 €

Anmeldungen nach dem 15.08.2021 zusätzlich                   50,00 €                      

 

Hier können Sie sich für den Flammentag anmelden. 

 

Stornierungsregeln (gültig bei vollständiger Stornierung)

Bis 20.08.21: Rückzahlung abzüglich 10,00 €

Bis 13.09.21: Rückzahlung abzüglich 100,00 €

Ab 14.09.21 ist keine Stornierung mehr möglich (eine Ersatzperson kann geschickt werden).

Sollte die Tagung kurzfristig nur online stattfinden können, oder ein Teil der Teilnehmer nicht vor Ort teilnehmen können, so wird der Differenzbetrag von 100 Euro zurück bezahlt.          

Eine Rechnung wird im Anschluss an die Buchung per Mail zur Verfügung gestellt. Sie enthält Netto- und Bruttobeträge.

Studierende und Doktoranden/innen sind verpflichtet durch Angabe des betreuenden Professors/Professorin Institut ihren Studentenstatus nachzuweisen. Andernfalls wird eine Nachrechnung erstellt.

Eine Vor-Ort-Teilnahme wird abhängig vor den dann gültigen Corona-Schutzmaßnahmen durchgeführt. Dies wird voraussichtlich mit einer Verpflichtung zur Vorlage eines Coronatests oder eines Impfnachweises am Tagungsempfang erfolgen. Die Einhaltung von dann gültigen Abstandsregelungen und weiteren Schutzregeln ist verpflichtend. Über die genauen Regelungen werden wir Sie rechtzeitig vor Veranstaltung noch informieren. Ein Nichteinhalten kann zum Ausschluss der Teilnahmeerlaubnis führen.

Schwerpunktthemen:

  • Zukunftskonzepte, Umweltfragen, Effizienzanalysen
  • Nachhaltige Energieträger (Biofuels, Synthetische Kraftstoffe)
  • Experimentelle Grundlagenuntersuchungen
  • Mathematische Modellbildung und Methodenentwicklung
  • Prozessfeuerungen, Flammenbehandlung, Flammensynthese
  • Industrie- und Kraftwerksfeuerungen, Vergasungsprozesse
  • Kleinfeuerungen
  • Verbrennung in Gasturbinen
  • Motorische Verbrennung
  • Brennstoffaufbereitung und Wertstoffnutzung
  • Messtechnik-Entwicklung
  • Steuerung, Regelung und Überwachung
  • Brandforschung

Einreichungen:

  • Bitte reichen Sie Ihre Dokumente hier ein.
  • Bitte verwenden Sie zur Erstellung des Manuskripts das zur Verfügung gestellte Template.
  • Hier können Sie den Call for Papers herunterladen.

Übernachtung:

Es wurde ein limitiertes Hotelkontingent im Zentrum Hannovers von jeweils 50 Zimmern im MERCURE Hotel Hannover Mitte und im MERCURE Hotel Hannover City eingerichtet. Die Angebote sind bis zwei Wochen vor dem Flammentag kostenfrei stornierbar. Eine Übersicht finden Sie hier.

Referent/Referentin

Entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm.

Veranstalter

Leibniz Universität Hannover, Institut für technische Verbrennung; Deutsche Sektion des Combustion Institutes; Deutsche Vereinigung für Verbrennungsforschung

Termin

28. Sep. 2021 29. Sep. 2021

Kontakt

M.Sc. Toni Dageförde
Institut für Technische Verbrennung
Tel.: +49 511 762 13139
Fax: +49 511 762 5795
flammentag@itv.uni-hannover.de

Ort

Maschinenbau Campus Garbsen der Leibniz Universität Hannover
An der Universität 1
30823 Garbsen
Vorgemischte fette 12 kW Methan-Luft-Bunsenflamme Vorgemischte fette 12 kW Methan-Luft-Bunsenflamme Vorgemischte fette 12 kW Methan-Luft-Bunsenflamme
© Institut für Technische Verbrennung