• Zielgruppen
  • Suche
 

Heißgasprüfstand

Bearbeitung:M.Sc. Dipl.-Ing. (FH) Markus Höltermann, Jan Wichmar, M. Sc.
Bild Heißgasprüfstand

Das EU-Projekt HERCULES-2 ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm für neue Technologien bei Schiffsmotoren. In der Arbeitsgruppe 4 „Near-Zero Emissions Engines“ wird u. a. die Reduktion der Stickoxidemission mittels SCR-Systemen untersucht.

Am ITV wird in einem Teilprojekt die Erzeugung von Ammoniak aus wässriger Harnstofflösung untersucht. Mit Hilfe eines modularen Heißgasprüfstands mit weitem Betriebsbereich kann die gesamte Prozesskette umfänglich untersucht werden. Dazu kommen verschiedene laseroptische Messverfahren zum Einsatz, beispielweise die Particle-Image-Velocimetry (PIV) zur Aufnahme von Geschwindigkeitsfeldern oder die Phasen-Doppler-Anemometrie (PDA) zur Messung von Tropfendurchmessern und -geschwindigkeiten. Der Schwerpunkt liegt auf der detaillierten Untersuchung des Sprayaufbruchs unter dem Einlfuss von Druck und Temperatur.

Dieses Projekt wird gefördert durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union unter dem Fördervertrag Nr. 634135.

Weitere Infos finden Sie hier: HERCULES-2

Übersicht