• Zielgruppen
  • Suche
 

Hochdruck - Hochtemperatur Einspritzkammer

Bearbeitung:Karsten Gröger, M. Sc.; Dr. Noritsune Kawaharada
Bild Hochdruck - Hochtemperatur Einspritzkammer

HDHT Einspritzkammer

Am Institut wird eine stationäre Einspritzkammer zur Untersuchung von Dieselsprays sowie Gasjets betrieben. Für motornahe Bedinungen (Druck und Temperatur) zum Zeitpunkt der Einspritzung sorgt eine vorgelagerte Wasserstoffverbrennung. Die Kammer ist dabei bis zu einem Spitzendruck von 200 bar spezifiziert.

Somit ist es möglich, sowohl die Gas- als auch die Dampfphase des Sprays zu visualisieren. Des Weiteren ermöglichen es die definierten thermodynamischen Randbedingung eine Selbstzündung des Diesels mit anschließender Verbrennung detailliert zu analysieren.

Große optische Zugänge ermöglichen dabei verschiedenste laserdiagnostische Messverfahren, welche nachfolgend beispielhaft aufgeführt sind.

Optische Messverfahren

  • Highspeed-Schlierendiagnostik: Analyse sowohl flüssiger als auch gasförmiger Phasen des Kraftstoffsprays
  • Optical Connectivity Method: Analyse des zusammenhängenden Strahlkerns des Kraftstoffsprays
  • Structural Image Velocimetry: Analyse der Geschwindigkeitsverteilung des Kraftstoffsprays im Spraynahbereich

Übersicht