• Zielgruppen
  • Suche
 

Messverfahren der Verbrennungstechnik

Prof. Dr. F. Dinkelacker, Ing. grad. G. Sieg, Dipl.-Ing. M. Kaiser,
M.Sc. Henrik von der Haar

Hörerkreis:

Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, Elektrotechnik, optischen Technologie und andere Interessierte - ab 7. Studiensemester.

Termin:

Mittwoch, 14:00 – 16:15 Uhr, Bibliothek ITV (Gebäude 1104, Raum 2-10), Praktisches Labor nach Vereinbarung

Umfang:

3 SWS (4 ECTS-LP)

Inhalt:

Vermittlung moderner Messtechniken für die Verbrennungsforschung. Schwerpunktmäßig geht es um die Verbrennung in Motoren und in laminaren und turbulenten Flammen. Die Vorlesung hat zwei Teile. Einerseits werden Messverfahren besprochen, die für die Forschung und Entwicklung von Verbrennungsmotoren wichtig sind. Hier wird auf die Messgrößen, Messverfahren zur Indizierung, zur Abgasnachbehandlung etc. und auch auf die notwendigen Grundlagen wie Messmodell und Fehleranalyse eingegangen. Andererseits werden moderne laseroptische Messverfahren besprochen, die inzwischen einen hohen Stellenwert in der Verbrennungsforschung haben. Es werden neben den optischen Grundlagen die verschiedenen Messmethoden behandelt und Anwendungen für die Verbrennungsforschung in verschiedenen Flammen, Brennern und auch für innermotorische Forschung angesprochen.

Vorkenntnisse:

Verbrennungstechnik I oder Verbrennungsmotoren I sowie etwas optische Vorkenntnisse sind wünschenswert.

Prüfung:

Mündlich

Betreuer:

Henrik von der Haar, M.Sc.
Tel.: 0511 / 762-19835
vonderhaaritv.uni-hannover.de